Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Genderama wurde nicht zufällig dichtgemacht.

verfasst von Donna Amaretta(R), 18.10.2009, 14:06

» » Im Übrigen finanziert manch ein Autor mit Büchern, die gekauft werden,
» » seine anderen Bücher, die weniger gekauft werden.
» » Es könnte also möglich sein, das das mit einem Erotik-Ratgeber
» » verdiente Geld in einem Buch steckt, das sich mit Männerthemen
» » befasst.
»
» Na ganz bestimmt. SFBM bei Amazon:
» 3
» Angebote ab 118 EUR.
Was möchtest du dieses Preisbeispiel zitierend vermitteln?
Jeder kann sich auf Amazon-Marketplace als Verkäufer anmelden.
Verkäufern, die ab und zu einen Artikel anbieten, wird bei erfolgreichem Verkauf von Amazon
eine Gebühr in Höhe von 1,14 Euro berechnet.
Vielverkäufer zahlen eine monatliche Grundgebühr.
Den Verdienst aus dem Verkauf behält der Verkäufer.
Der Autor von den vom Verkäufer angebotenen Werken bekommt nichts davon.
» Die Wichs- und SM-Bücher sind allesamt neu zu
» haben (für die schämt der Herr Hoffmann sich heute ja nicht) und gebraucht
» billiger als neu. Alles klar?
Was soll mir durch diesen Satz klarwerden? Ausser bei im Preis hochgetriebenen Sammler-und Einzelstücken
sind Bücher gebraucht immer billiger als neu erhältlich.
» Irgendwo hat jede Dankbarkeit Grenzen, Amareddel. Und zwar spätestens
» dann, wenn jemand für sakrosankt und unkritisierbar erklärt wird bzw. sich
» selbst erklärt. Irgendwas scheint manchen Leuten zu Kopf zu steigen, sei es
» Erfolg oder auch nur zuviel fauler abgestandener Saft.
Ich habe nirgends gelesen, das Arne Hoffmann sich an irgendeiner Stelle für sakrosankt oder unkritisierbar erklärt.
Er bezieht Stellung in Form nachvollziehbaren Argumenten.
Und den letzten Teil deines Satzes finde ich peinlich.
LG Amareddel

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum