Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

DDR reloaded

verfasst von Narrowitsch(R), Berlin, 18.10.2009, 07:37

» ... Das aber Arne dieses Projekt nicht weiter betreibt nur
» weil ihm hier eine Hand voll Schreiber nicht passen, das halte ich schon
» für Zickig.

Wenn es denn so ist, stimme ich Dir 100% zu. Aber als Optimist gehe ich davon aus, dass seine Gründe, die er in seinem Abschiedsschreiben nennt, aufrichtig sind und nichts mit Übelnehmerei zu tun haben. Darüber hinaus ist mir völlig einleuchtend, wie sehr müde man sich nach 5 Jahren "Sklavendienst" an der sache fühlen muss. Selbst wenn der Grund für die Schließung seines Blogs in einem lukrativen Angebot für das womöglich weltweit dringend ersehnte Buch zum Thema "Liebesleben der Maikäfer im Spiegel links-liberaler Betrachtungen" läge, so hätte er alles Recht der Welt, dieses Buch an erste Stelle auf seiner Prioritätenliste zu platzieren und ansonsten den Lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen. Und zwar ohne dass irgendjemand das Recht auf Nörgelei besäße.

» Der Bewegung schaden, wegen persönlichen Befindlichkeiten /
» UNMÖGLICHES VERHALTEN.

Abgesehen davon, dass ich keine Bewegung sehe, wohl aber eine Menge Leute auf dem Weg zu ihr, nehme ich ihm genau das übel: schaden, wegen (vermutlich) persönlichen Befindlichkeiten. Ich sage es nochmal: Das genialste Buch ist nichts ohne seine Leser, nichts ohne Mundpropaganda. Gerade Leute, die er bei den Piraten abwatscht, haben da etliches geleistet. " Rettet unsere Söhne" - frisch gekauft- bekam ich von Christine geschenkt und SFBM besorgte ich mir als "Frischling" auf Anregeung vom Nihi hin. Dass auch diese Tätigkeiten einen gewissen Dienst an der "Sache" darstellen, scheint dem Herrn nicht weiter beachtenswert.

» Vill. schreiben hier manche dummes Zeug, aber die Show die Arne
» veranstaltet hat, schadet mehr.

Du hast absolut recht und Hoffmann eben auch, es macht oft keine Freude mehr hier zu lesen. Undurchdachter Reflexe, gepaart mit Textbausteinen, wie etwa: "Alles eine Frage des Marktes" und vielerlei pseudophilosophische Ergüsse mehr, machen das Lesen und Schreiben zu einer unerquicklichen Tätigkeit. Ich sage Dir ganz offen: ginge es nach mir, die Löschtaste wäre weitaus mehr im Betrieb, gleichgültig ob darauf der Ruf "Zensur" erschallt.Hier habe ich zum wiederholten male über den Sinn von Löschvorgängen geschriebn, was Herrn Studenten betrifft, habe ich recht behalten. Aber darum geht es im Falle AH nur sekundär.

Denn: Der Großer Macher und verdienstvolle Arne Hoffmann kann selbstredend vom Forum halten, was immer er will. Aber seine eigenen Beiträge im "gelben" leugnen - das nenne ich Verrat, es gar als rechtsradikalen Hort suggerieren auch. Wie er mit dem privaten posting von Christine umgeht- das grenzt an Denunziation. Und Denunzianten sind in meinen Augen Abschaum, ganz gleich, welche Verdienste sie zuvor erwarben. Auch unabhängig davon, ob sie sich selbst als links, konservativ,liberal,libertär oder als lieben Gott sehen. Immer und überall. Ich sage es ganz offen: Das schmerzt richtig.

Ich denke, ich habe Dich missverstanden. Alles klar?

Na denne; guten Morgen!

Narrowitsch

---
Extemplo simul pares esse coeperint, superiores erunt-

Den Augenblick, sowie sie anfangen, euch gleich zu sein, werden sie eure Herren sein.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum