Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Hoffmann gegen wgvdl

verfasst von Nihilator(R) Homepage, Bayern, 16.10.2009, 23:34

» Das glaube ich nicht. Arne hat schon mehrfach bewiesen, daß er gern gegen
» den Strom schwimmt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er sich da so sehr
» ändern sollte.

Stimmt schon, Garfield, aber eben auch gegen uns als "Strom". Solwodi?

SFBM ist einfach ein großartiges Werk. Nur eben nicht von einem überzeugten Männerrechtler, sondern von einem, der alles macht, was Nachfrage bringt (nennt man das Medienhure?). Das ist für mich die interessante Erkenntnis. Junge Freiheit? Verpönt, aber aufsehenerregend. Männerrechte, SM, Onanie, Zwangsprostitution, Islamkritik? Alles heikle Themen, damit kann man Bekanntheit erringen und Nachfrage erzeugen. Feminismus nicht, den Scheiß hat derzeit jeder im Angebot. Aber wenn das anders wäre, gäbe es auch das Feminismusbuch von AH.

---
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


[image]

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum