Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Strafanzeige wegen Beihilfe zur Strafvereitelung?

verfasst von GuterPaps, 01.08.2009, 15:21

Der verlinkte Artikel zeigt zwar die Drastizität des Falls - im Gegensatz zum fem-propagandistischen Wikipediaartikel - ist aber bei weitem noch nicht drastisch genug geschildert, da die Komplexität nicht hinreichend gewürdigt wird.

Da fehlen noch Informationen wie:
- Der Vater musste in diesen 9 Jahren über 75 Einzelverfahren über sich ergehen lassen. Soweit es einzuschätzen ist, lässt sich vermuten, dass noch viele weitere Verfahren zu erwarten sind, in denen es um Schadensersatz, Vergehen im Dienst, Korruption, und so weiter gehen wird, die - wie so üblich - nicht von den Straftätern (Richtern, Jugendamtstussen, Politikern (siehe Ministerpräsident Prof.Dr.W.Böhmer - Hauptverantwortlicher), GutachterInnen, ... sondern von euch und mir bezahlt werden.
- Seine Ehefrau wurde permanent versucht zu diskreditieren, da der Vater - wie es in anderen "Fällen" normalerweise üblich ist - ohne sie hätte aufgeben müssen, da Arbeit und "Fall" nervlich nicht zu bedwältigen ist. (- Der Grund warum Politikerinnen wie vdL, Zypries und Co permanent Keile in Form von Lügen-Hetz-Fem-Fasch-Propaganda zwischen Männlein und Weiblein mit ihren Hasspredigten peitschen.
- Er wurde wegen seiner Herkunft, seiner Kultur, seinem Beruf und vielem mehr diskriminiert und diskriminiert (türkisch)
- Obwohl permanent versucht wurde den Fall öffentlich zu machen blockten die Medien systematisch ab. Es finden sich aus den Main-Stream-Medien Presse nur gelegentlich Informationen.
- Der Wikipedia-Artikel wurde bereits vor Jahren permanent versucht zu erstellen, wurde aber immer wieder, aufgrund fadenscheiniger Gründe, gelöscht.
- Der "Görgülü-Fall" ist an vielen Unis im Ausland bereits Lernstoff von Seminaren und Kursen zum Thema Recht/Deutschland.
- Kassim Görgülü wurde in der Türkei crossmedial als eine Art Volksheld gefeiert, "der das große Deutschland in die Knie zwingt", lange bevor die Medien hier mit spärlicher kritischer Berichterstattung begannen.
- Falls jemand noch den "Fall Marko" kennt, dessen Freilassung und die Zusammenführung der Fmilie Görgülü liefen zeitgleich während im Hintergrund der EU-Beitritt der Türkei schwehlte (angebliche Menschenrechtsverletzungen der Türkei wurden von Deutschland permanent angeführt vor allem CDU).
- und so weiter

Der WikMANNia-Artikel sollte bei Zeiten vervollständigt werden, damit ausländische Leser gewarnt sind vor dem Vorhaben einer Familiengründung in Deutschland.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum