Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

... mal was zur "normalen Rechtsfindung" durch "erkennende Richter" (OT)

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 11.10.2012, 16:11

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: Robert Münch [mailto: ]

Gesendet: Mittwoch, 22. Januar 2003 02:14

An: webmaster@maennerberatung.de

Betreff: Häusliche Gewalt H I L F E

hallo,

hier mein dringender hilferuf. am 27.01.2003 ´09:00 Uhr Landgericht Stuttgart Ulrichstrasse 10 saal 10 ist mein 2. gerichtstermin (ÖFFENTLICHE SITZUNG!).

es ist eine berufungsverhandlung, vom amtsgericht waiblingen wurde ich freigesprochen. ( Richterin Dotzauer) AZ 6 Cs 24 (HG) Js 42 135/02

weiteres siehe urteil in der anlage

hier in stuttgart bilden staatsanwältin und richter ein team, welches von anbeginn der verhandlung am 21.01.2003 versucht mich mit offenen drohungen zum geständnis zu bringen, ausser haft ohne bewährungsmöglichkeit wird mit nachbesserung der anklage auf schwere nötigung und abfassen des urteils speziell zur verwendung für meine frau im gleichzeitig in öhringen am amtsgericht laufenden sorgerechtsprozess gedroht, und das nicht versteckt sondern äusserst aggressiv offen.

im sorgerechtsprozess geht es um meine nun viereinhalb jährige Tochter ..., welche auf vorläufige richterliche anordnung seit 20.05.2002 bei mir lebt.

meine frau ist dominikanische staatsbürgerin, es ist meine 2. ehe mit dieser frau. schon in der ersten ehe 1991-92 hat sie mich geschlagen, war auch nach einer auseinandersetzung beim arzt, dieses attest wird jetzt gegen mich verwendet, ich hatte auch starke körperliche male (hoden stark geschwollen, verfärbt) , ging natürlich nicht zum arzt sondern vertraute mich nur einem freund an. (soll als zeuge noch aussagen)

Meine frau hat auch unser kind seit seiner geburt geschlagen, sie sagt bei ihr zu hause (santo domingo) ist das so, nur so werden kinder richtig erzogen und auch ihre mutter hätte sie stets mit gegenständen geschlagen. (Zeugen vorhanden)

Gern gebe ich ihnen telefonische weitere auskunft, faxe oder maile ihnen alles verfügbare zu.

Presse oder was auch sonst noch, mir ist hilfe von nur jeder bereiten seite willkommen, mir geht es nicht in der hauptsache um mich...es geht um meine tochter und ihre zukunft.

Mein Name ist Robert Münch

.... Strasse 1

...

mobil immer zu erreichen unter ...


Quelle

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum