Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Alexis de Tocqueville (Bildung)

verfasst von Flint(R) Homepage, 26.06.2012, 13:36

» Keine Lust auf ImKreisedrehn trifft's besser. Was Gleichberechtigung
» wirklich bedeutet, habe ich benannt. Der Rest ist Ressourcenschonung in
» Anbetracht von hämmernden Bibelforschern und Pragmatismus: einfach
» umschauen und dann schätz' selber, wieviele Lichtjahre deine Hallu.. äh,
» Visionen von der Realität entfernt sind.

Ja, was bedeutet denn Gleichberechtigung? Hast Du auch die versteckten falschen Nebenbedeutungen und widernatürlichen Grundannahmen auf dem diese kranke Wahnvorstellung beruht, benannt.

"... wir finden im menschlichen Herzen auch einen verderbten Gleichheitstrieb, der bewirkt, daß die Schwachen die Starken zu sich herunterziehen wollen und daß die Menschen die Gleichheit in der Knechtschaft der Ungleichheit in der Freiheit vorziehen."
Alexis de Tocqueville

Flint

---
[image]
---
Der Maskulist
---
Familienpolitik

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum