Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Was hast Du eigentlich für ein Problem? (Allgemein)

verfasst von Michael(R) Homepage, 13.06.2012, 16:38

Mir scheint, Du hast ein Akzeptanzproblem:

"Ein erneuertes Verständnis für die christliche Heilswahrheit. Gegenwärtig gibt es das kaum. Da herrscht fast flächendeckende Inkompetenz."

Das sagt alles. So go out in the world and spread the world of God. Aber hör' auf hier so zu tun, als ginge es Dir um Wissenschaft bzw. darum, eine Übereinstimmung mit der Realität herzustellen. Ich habe es schon mehrfach gesagt und ich wiederhole mich an dieser Stelle gerne:

Zwischen Wissenschaft und Religion vermittelt absolut nichts. Man kann entweder wissenschaftlich tätig sein oder an etwas Eingebildetes glauben.

Dagegen habe ich nichts, jeder kann sich einbilden, was er mag. Allergisch werde ich da, wo auf Glaubensbasis wissenschaftliche Aussagen diskreditiert werden sollen oder sich jemand anmaßt, auf der Basis seiner Einbildung zu behaupten (a) er wisse irgend etwas genau, (b) er könne irgend etwas genau beurteilen, (c) er könne irgend etwas besser beurteilen als andere und (d) er habe der Welt irgend etwas mitzuteilen, das mehr sei, als seine eigene Phantasie.

Was unterscheidet dich eigentlich von Friedrich Engels?
Nach meiner Ansicht nur der Inhalt Eurer Phantasien.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum