Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

QUintessenz

verfasst von Mann, 04.02.2012, 22:54

» Ich finde es überhaupt super, was da jetzt läuft. Papierchen wie seine
» sind gold wert. Ich kenne selber Leute, die durch solche Pamphlete erst auf
» Informationen und Seiten (positiv!) aufmerksam geworden sind, die sich mit
» Männern beschäftigen.

Und das ist die Quintessenz. Denn irgendwie geht es doch jedem hier so - man wurde sein Leben lang (bei den in den 70ern und später Geborenen zumindest) mit feministischen Phrasen überhäuft, ist irgendwann - auf Grund eigener Beobachtungen und der wachsenden Dissonanz zwischen dem Selbst-Erlebten und Behaupteten - zuerst in Selbst-, dann in Systemzweifel geraten und hat begonnen, sich selbst zu informieren und so Stück um Stück das ganze Lügengebäude demaskiert. Über lang können sich nur Systemgewinnler leisten, diese Fakten zu ignorieren, und auch nur sie haben ein Interesse daran.

Rosenbrock bekommt hier viel mehr Aufmerksamkeit, als er verdient. Expertisen wie seine sind doch an der Tagesordnung, seit es dieses Forum gibt. Der Schwerpunkt wandelt sich etwas - vor ein paar Jahren waren es alle aktive oder passive Befürworter von sexuellem Missbrauch von Kindern, heute wird es über die Schiene Rechtsradikalismus versucht. Das wird nach einer Weile ebenso nicht mehr funktionieren, weil neue Leute, die das Thema neu entdecken, auch entdecken, dass mehr daran ist, und dass die wirklichen Rechtsradikalen in dieser Richtung nur eine kleine Gruppe bilden.

Rosenbrock hat gerade sein Studium hinter sich, und er ist wirklich jung. Er schreibt so, wie er es gelernt hat. Die kommenden Jahre werden ihn vielleicht eines Besseren belehren, oder eben auch nicht. Jede feministische Arbeit, die in der Öffentlichkeit diskutiert wird, ist ein Gewinn, weil sie immer auch einige Leute zum Grübeln bringt. Diese jetzt bereits Wochen anhaltende Rosenbrock-Diskussion zeigt nur, dass viele Foris zu viel Zeit haben, die sie für männerrechtlich Sinnvolleres besser einsetzen könnten.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum