Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

"Mutation und Selektion"

verfasst von DschinDschin(R), 27.12.2011, 17:21

Was unterliegt der Selektion? - Der Phänotyp, also das, was aus der Interaktion zwischen Genen und Umwelt entstanden ist. Kultur ist Teil der Umwelt.

Ob unser Wesen, unsere Fähigkeiten genetisch oder kulturell geformt wurden, ist der Selektion egal. Es zählt nur das Ergebnis. Eine Notwendigkeit kann genetisch (Fell, Federn oder Fett) oder kulturell (Kleidung) erzeugt werden, in jedem Fall muss die Funktion (Isolation gegen Kälte) gewährleistet sein.

Wir schreiten nicht voran, wir kehren zurück.

Die Ehe als einzig erlaubte Institution für die Intimbeziehung zwischen Mann und Frau verschwindet, und alte Eheformen kehren zurück, vom Konkubinat über die Friedelehe bis zur Mehrehe.

Auch dass Frauen außerhäuslich arbeiten, ist nicht neu.

DschinDschin

---
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum