Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Wenig Begeisterung der Pauerinnen fürs österreichische Bundesheer

verfasst von Kurti, Wien, 15.10.2011, 23:10

Bundesheer
Darabos will mehr Frauen beim Heer
10. Oktober 2011 16:07

Weiblicher Anteil in der Truppe liegt bei nur knapp zwei Prozent - Verteidigungsminister peilt internationalen Durchschnitt an

Wien - Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) will keine Wehrdiener mehr und weniger Generäle beim Heer haben, dafür aber mehr Frauen. Mit 372 Soldatinnen liegt der Anteil der Frauen in der Truppe derzeit bei sehr niedrigen zwei Prozent. Dem Thema Frauen beim Militär widmet sich in den kommenden Tagen ein Symposium, das Montagnachmittag im Parlament eröffnet wird.

Minister Darabos bekräftigte dabei sein Ziel im Regierungsprogramm, den Frauenanteil im Heer zu erhöhen. Er strebe an, das Bundesheer auch hinsichtlich seiner Personalstruktur in Bezug auf die Relation Frauen und Männer "international vergleichbar zu machen". Das Bundesheer müsse sich "auch in dieser Hinsicht im Vergleich mit unseren Partnernationen, mit denen wir im Rahmen der Vereinten Nationen und der Europäischen Union für Frieden und Stabilität sorgen, sehen lassen können". International verfügen Armeen im Schnitt über sechs bis acht Prozent weibliche Soldaten.

(...)

Frauen sind seit 1998 in allen Funktionen und Waffengattungen tätig geworden - als Militärpilotin, Militärseelsorgerin oder Panzerkommandantin, Ärztin oder Technikerin. (APA)

http://derstandard.at/1317019825423/Bundesheer-Darabos-will-mehr-Frauen-beim-Heer

Wo doch Frauen alles besser können, tz, tz ...

Gruß, Kurti

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum