Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Gleichberechtigung und Feminismus - ein Riesenunterschied

verfasst von Bubu, 23.01.2007, 16:10

» Ist viel zu zweideutig. Emanzipation wird zu sehr mit Feminismus in
» Verbindung gebracht.

Zustimmung!

» Schon vergessen? Den Aufkleber hat Max angedacht. Was Max von Manndat
» hält, dürfte ja nun wohl bekannt sein. Dürfte also eher
» www.feminismuskritik.de draufkommen.

Ebenfalls Zustimmung!
Als "Erfinder" dieser Idee mit dem Autobahnschild wäre es mein Wunsch, wenn sie nun nicht gerade von manndat vereinnahmt würde. Mit einigen dortigen Herrschaften habe ich auch so meine Probleme. Hin und wieder nicht unbedingt in der Sache, aber eher von deren Charakter her, denn einige Postings stoßen einem doch ziemlich sauer auf. Es muß nicht sein, daß gegen Max bzw. Klaus_z, Flint u.a. nur mobbinghaft polemisiert wird. Das ist der Sache eher abträglich und verdient keine Unterstützung, falls es mir erlaubt ist, daß als außenstehender Mitleser mal so zu bemerken...

Noch ein Vorschlag: "Gleichberechtigung" würde ich oben nicht stehen lassen. Dieses Wort wird in weiten Teilen der Bevölkerung mit etwas Positivem identifiziert. Das wiederum paßt nicht zu "Feminismus", da es ja auf dem Schild in die gleiche Richtung weist und so zu einer unerwünschten positiven Rückkopplung kommen könnte.
Ich würde stattdessen Begriffe wie "Gleichmacherei" oder "Männergängelung" nehmen.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum