Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Gleichberechtigung und Feminismus - ein Riesenunterschied

verfasst von hquer, 23.01.2007, 15:25

» » » Beelzebub
» »
» » [image]
» »
» » Eben... deshalb dürfte mMn auf obigem Bild neben Feminismus auch nicht
» » Gleichberechtigung stehen. Also muß ein anderes Wort her, aber welches?
» »
» » Gruß - Christine
»
» Ich schlage vor: Direkt über Freiheit (also unmißverständlich der
» »Ausfahrt« zuzuordnen) das Wort
»
» eMANNzipation
»

Ist viel zu zweideutig. Emanzipation wird zu sehr mit Feminismus in Verbindung gebracht. Emannzipation ist schwer zu vermitteln. Eindeutige Botschaften müssen her. Feminismus muss mit Gleichmacherei assoziiert werden. Freiheit ist ohnehin ein unmissverständlicher Begriff.
Die beiden Alternativen dürfen jedenfalls keine Parallelstrassen sein, sondern müssen klar divergieren.

» .... und ganz oben klein, egal ob im Schild oder außerhalb, noch die
» Angabe
»
» www.manndat.de

Schon vergessen? Den Aufkleber hat Max angedacht. Was Max von Manndat hält, dürfte ja nun wohl bekannt sein. Dürfte also eher www.feminismuskritik.de draufkommen.

Gruss,
hquer

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum