Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Rente mit 67 ist ein totaler Betrug an Männer!

Freches Biest, Sonntag, 14.05.2006, 05:29 (vor 4234 Tagen) @ Scipio Africanus

Als Antwort auf: Re: Rente mit 67 ist ein totaler Betrug an Männer! von Scipio Africanus am 13. Mai 2006 22:16:

Lest euch die Todesanzeigen in die Regionlaen Tageszeitungen durch!
Viele Männer haben kaum oder ganz nichts von der Rente zu erwarten!
meint,

Laut Statistischem Bundesamt beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung eines 60-jährigen Mannes 20,5 Jahre, die eines 65-jährigen 16,26. Im Alter verringert sich die Geschlechtsdifferenz der Lebenserwartungen deutlich, liegt sie bei Neugeborenen bei knapp 6 Jahren, so beträgt sie bei 60 noch 4 Jahre und bei 65 noch 3,5 Jahre. Im Alter von 80 sogar nur noch 1 Jahr. Wenn wir allein die Rentenbezugsdauer als Meßlatte benutzen, ist das gerechter für Männer, weil sich die durchschnittlichen Bezugsdauern angleichen.
susu

Aaahm, susu, ich glaub ich hör nicht recht. Es ist gerechter für Männer, weil sie früher sterben ? Deine Logik erschliesst sich mir beim besten Willen nicht.
Etwas ratlos ... Scipio

Scipio: dann stalpen wir uns halt durch irgendwelche Statistiken, die eh keiner mehr für "voll" nimmt!

Definitiv ist das Lebensalter der Männer etwas kürzer als das der Frauen.
Oder irre ich jetzt?

Hätte ich in meinem Leben jemals geheiratet, würde ich jetzt darauf schärfstens plädieren, dass Männer bis zum 80. Lebenjahr (oder 90?)arbeiten gehen
;-) *lach*

Die "da oben" sehen eh nicht mehr klar, denn wenn man mal in den Zeitungen liest: leider nur wenige überschreiten die 70 Jahre!

Im Grunde genommen, "bessern" die nur die "verschönt" die Rentenkasse auf: mit Erhöhung des Rentenalters auf 65 Jahre, die eh leider oft selten erreicht werden .........

Tja, unsere: SPARFÜCHSE

Aber: ich werde 100!

LG

Eure Emanze


gesamter Thread:

 

powered by my little forum